07.03.2019

SCW II will Serie ausbauen

Kreisliga 3: TuS Aumühle-Wohltorf – SC Wentorf II (Freitag, 19:45 Uhr)

Die Zweitvertretung des SC Wentorf will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der TuS Aumühle-Wohltorf punkten. Am vergangenen Sonntag ging der TuS Aumühle-Wohltorf leer aus – 0:1 gegen den TSV Glinde II. Letzte Woche gewann der SC Wentorf II gegen den FC Lauenburg mit 4:1. Somit belegt Wentorf II mit 26 Punkten den neunten Tabellenplatz. Im Hinspiel hatte der SCW II als 2:1-Sieger Profit aus dem Heimvorteil gezogen.

Dem TuS Aumühle-Wohltorf muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga 3 markierte weniger Treffer als der Gastgeber. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des TuS Aumühle sind zwölf Punkte aus neun Spielen. Die Bilanz von Aumühle nach 20 Begegnungen setzt sich aus fünf Erfolgen, zwei Remis und 13 Pleiten zusammen. Momentan besetzt die Aumühler Elf den ersten Abstiegsplatz.

In der Verteidigung des SC Wentorf II stimmt es ganz und gar nicht: 51 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Der Gast holte auswärts bisher nur zwölf Zähler. Die passable Form von Wentorf II belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Nach 20 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des SCW II insgesamt durchschnittlich: sieben Siege, fünf Unentschieden und acht Niederlagen.

Aufpassen sollte der TuS Aumühle-Wohltorf auf die Offensivabteilung des SC Wentorf II, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Gegen den SC Wentorf II rechnet sich der TuS Aumühle-Wohltorf insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Wentorf II leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TuS Aumühle-Wohltorf

Noch keine Aufstellung angelegt.

SC Wentorf II

Noch keine Aufstellung angelegt.