28.02.2019

Wird SC Wentorf II der Favoritenstellung gerecht?

Kreisliga 3: SC Wentorf II – FC Lauenburg (Samstag, 11:30 Uhr)

Der FC Lauenburg trifft am Samstag (11:30 Uhr) auf die Zweitvertretung des SC Wentorf. Der SC Wentorf II gewann das letzte Spiel gegen den TSV Glinde II mit 4:0 und liegt mit 23 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Zuletzt holte der FC Lauenburg einen Dreier gegen die TSV Reinbek (4:2). Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Wentorf II siegte knapp mit 3:2.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des Gastgebers sind elf Punkte aus acht Spielen. Der SC Wentorf II steht aktuell auf Position zehn und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Nach 19 Spielen verbucht die Wentorfer Elf sechs Siege, fünf Unentschieden und acht Niederlagen auf der Habenseite. Auf Wentorf II passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste der SCW II bereits 50 Gegentreffer hinnehmen.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der FC Lauenburg auswärts nur -1 Zähler. Der Gast belegt mit elf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Bilanz des Schlusslichts nach 19 Begegnungen setzt sich aus vier Erfolgen, zwei Remis und 13 Pleiten zusammen. Mit erschreckenden 82 Gegentoren stellt FC Lauenburg die schlechteste Abwehr der Liga.

Die Offensive des SC Wentorf II kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert Wentorf II im Schnitt. Der SCW II wie auch der FC Lauenburg haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Gegen den SC Wentorf II rechnet sich der FC Lauenburg insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Wentorf II leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

SC Wentorf II

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Lauenburg

Noch keine Aufstellung angelegt.