14.03.2019

Duell der Schwergewichte

Kreisliga 2: SV Krupunder-Lohkamp – VfL Hammonia II (Freitag, 19:30 Uhr)

Die Reserve des VfL Hammonia fordert im Topspiel den SV Krupunder-Lohkamp heraus. Während der SV Krupunder-Lohkamp nach dem 4:1 über den Eimsbütteler TV II mit breiter Brust antritt, musste sich der VfL Hammonia II zuletzt mit 0:6 geschlagen geben. Im Hinspiel hatte Lohkamp auswärts einen 4:2-Sieg verbucht.

Die Offensivabteilung des Gastgebers funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 67-mal zu. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der SV Krupunder-Lohkamp. 15 Siege und zwei Remis stehen vier Pleiten in der Bilanz von Lohkamp gegenüber. Die Krupunder Elf hat 47 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang zwei. Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Acht Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus beim SVL.

Zu den zehn Siegen und fünf Unentschieden gesellen sich beim VfL Hammonia II sechs Pleiten. Der Gast bekleidet mit 35 Zählern Tabellenposition vier. Von der Offensive des SV Krupunder-Lohkamp geht immense Gefahr aus. Mehr als dreimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Gegen den SV Krupunder-Lohkamp rechnet sich der VfL Hammonia II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Lohkamp leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren

Mehr zum Thema