25.04.2019

Gelingt SVL die Wiedergutmachung?

Kreisliga 2: SV Krupunder-Lohkamp – SV Blankenese II (Freitag, 19:30 Uhr)

Der Reserve der SV Blankenese steht beim SV Krupunder-Lohkamp eine schwere Aufgabe bevor. Der SV Krupunder-Lohkamp zog gegen die Groß Flottbeker SV am letzten Spieltag mit 0:3 den Kürzeren. Auch die SV Blankenese II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:2 als Verlierer im Duell mit dem FC Teutonia 05 II hervor. Im Hinspiel hatte Lohkamp die Nase vorn und feierte einen knappen 2:1-Sieg.

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Zehn Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus beim Heimteam. Erfolgsgarant des SV Krupunder-Lohkamp ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 83 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die Krupunder Elf tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Fünfmal ging Lohkamp bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 18-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Mit 56 gesammelten Zählern hat der SVL den zweiten Platz im Klassement inne.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte die SV Blankenese II auswärts nur sieben Zähler. Insbesondere an vorderster Front kommt der Gast nicht zur Entfaltung, sodass nur 38 erzielte Treffer auf das Konto von Blankenese II gehen. Die volle Punkteausbeute sprang für die SVB II in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Die bisherige Ausbeute der SV Blankenese II: sieben Siege, fünf Unentschieden und 13 Niederlagen. Im Tableau ist für Blankenese II mit dem 13. Platz noch Luft nach oben.

Besonderes Augenmerk sollte die SV Blankenese II auf die Offensive des SV Krupunder-Lohkamp legen, die im Schnitt über dreimal pro Match ein Tor erzielt. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der SV Krupunder-Lohkamp ist in der Tabelle besser positioniert als die SV Blankenese II und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentieren

Mehr zum Thema