30.11.2018

Erfüllt FCS II die Erwartungen?

Kreisliga 1: Hausbruch-Neugrabener TS – FC Süderelbe II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Die Hausbruch-Neugrabener TS bekommt es am Sonntag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Gegen den SV Grün-Weiss Harburg kam die HNT im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Der FC Süderelbe II dagegen siegte im letzten Spiel souverän mit 2:0 gegen GW Harburg und muss sich deshalb nicht verstecken. Partout keine Probleme hatte die Zweitvertretung von Süderelbe im Hinspiel gehabt, als man einen 3:0-Sieg holte.

Die Hausbruch-Neugrabener TS führt mit 24 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Die passable Form der Heimmannschaft belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Die HNT verbucht sechs Siege, sechs Unentschieden und fünf Niederlagen auf der Habenseite.

Mit 39 Zählern führt der FCS II das Klassement der Kreisliga 1 souverän an. Den Gast scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. 13 Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des FC Süderelbe II. An Süderelbe II gibt es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 14-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Kreisliga 1.

Vor allem die Offensivabteilung des FCS II muss die Hausbruch-Neugrabener TS in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als viermal pro Spiel. Trumpft die HNT auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-3-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem FC Süderelbe II (6-0-2) eingeräumt. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht FC Süderelbe II hieße.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Hausbruch-Neugrabener TS

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Süderelbe II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)