30.11.2018

Wird Ver. Tunesien die Erwartungen erfüllen?

Kreisliga 1: FC Neuenfelde – Vereinigung Tunesien (Sonntag, 14:00 Uhr)

Der FC Neuenfelde konnte in den letzten fünf Spielen nicht punkten. Mit der Vereinigung Tunesien kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Auf heimischem Terrain blieb Neuenfelde am vorigen Sonntag aufgrund der 0:1-Pleite gegen den Harburger TB II ohne Punkte. Am vergangenen Sonntag ging auch die Ver. Tunesien leer aus – 1:4 gegen Dersimspor Hamburg II. Das Hinspiel hatte die Vereinigung Tunesien deutlich mit 5:1 gewonnen.

Der FCN besetzt mit fünf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Heimmannschaft entschied kein einziges der letzten zwölf Spiele für sich. Der bisherige Ertrag des Tabellenletzten in Zahlen ausgedrückt: ein Sieg, zwei Unentschieden und 14 Niederlagen. Mit nur 14 Treffern stellt die Neuenfelder Elf den harmlosesten Angriff der Kreisliga 1.

Im Tableau ist für die Ver. Tunesien mit dem neunten Platz noch Luft nach oben. Die Zwischenbilanz des Gastes liest sich wie folgt: sieben Siege, zwei Remis und acht Niederlagen. Wenn der FC Neuenfelde den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Neuenfelde (88). Aber auch bei der Vereinigung Tunesien ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (45). Die bisherigen Gastauftritte brachten der Ver. Tunesien Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie beim FCN? Formstärke und Tabellenposition sprechen für die Vereinigung Tunesien. Der FC Neuenfelde bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Neuenfelde

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Vereinigung Tunesien

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)