30.11.2018

BSV will Trend fortsetzen

Kreisliga 1: Bostelbeker SV – FTSV Altenwerder II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Die Reserve des FTSV Altenwerder will beim Bostelbeker SV die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Letzte Woche siegte Bostelbek gegen den FC Kurdistan Welat mit 4:3. Damit liegt der BSV mit 26 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Altenwerder II auf eigener Anlage mit 0:2 dem Harburger SC geschlagen geben musste. Im Hinspiel hatte der Bostelbeker SV die Nase vorn und verbuchte einen 2:0-Sieg.

Die letzten Resultate des Heimteams konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien. Die Bostelbeker Elf förderte aus den bisherigen Spielen acht Siege, zwei Remis und sieben Pleiten zutage. Mehr als Platz sieben ist für Bostelbek gerade nicht drin.

Wo beim FTSV II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 26 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Der Gast überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg. Fünf Siege und zwei Remis stehen zehn Pleiten in der Bilanz des FTSV Altenwerder II gegenüber. Die 2. Mannschaft des FTSV findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Bei einem Ertrag von bisher erst sieben Zählern ist die Auswärtsbilanz von Altenwerder II verbesserungswürdig.

Die Hintermannschaft des FTSV II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des BSV mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der Bostelbeker SV ist in der Tabelle besser positioniert als der FTSV Altenwerder II und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Bostelbeker SV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FTSV Altenwerder II

Noch keine Aufstellung angelegt.