24.05.2019

Entgegengesetzte Formkurven

Kreisliga 1: Harburger SC – Vereinigung Tunesien (Sonntag, 11:00 Uhr)

Beim kommenden Gegner der Vereinigung Tunesien lief es zuletzt wie am Schnürchen – der Harburger SC wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Während der Harburger SC nach dem 5:2 über den Harburger TB II mit breiter Brust antritt, musste sich die Vereinigung Tunesien zuletzt mit 0:6 geschlagen geben. Der HSC hatte im Hinspiel bei der Ver. Tunesien die Nase klar mit 3:0 vorn gehabt.

Nach 25 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für den Harburger SC 62 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund der Heimmannschaft steht nahezu felsenfest. Erst 22-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Aufgrund der eigenen Heimstärke (11-0-1) wird die Elf des HSC diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen.

Die Vereinigung Tunesien steht aktuell auf Position elf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Im Angriff weist der Gast deutliche Schwächen auf, was die nur 42 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Der aktuelle Ertrag der Ver. Tunesien zusammengefasst: siebenmal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und 14 Niederlagen.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der Harburger SC vor. Die Vereinigung Tunesien muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des HSC zu stoppen. Beim Harburger SC sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Fünfmal in den letzten fünf Spielen verließ der HSC das Feld als Sieger, während die Ver. Tunesien in dieser Zeit sieglos blieb.

Der Harburger SC reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten acht Spielen als Gewinner. Dagegen siegte die Vereinigung Tunesien schon seit sechs Spielen nicht mehr. Daher sollte die Vereinigung für den HSC in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

Harburger SC

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Vereinigung Tunesien

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)