11.10.2018

Gipfeltreffen der Kreisliga 1

Kreisliga 1: Harburger SC – FC Viktoria Harburg (Freitag, 20:00 Uhr)

Im Topspiel fordert der FC Viktoria Harburg den Harburger SC heraus. Letzte Woche siegte der HSC gegen den FC Neuenfelde mit 3:0. Somit nimmt der Harburger SC mit 24 Punkten den zweiten Tabellenplatz ein. Gegen die Hausbruch-Neugrabener TS kam Viktoria Harburg dagegen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (0:0).

In den letzten fünf Spielen ließ sich der HSC selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Der Gastgeber ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sieben Siege und drei Unentschieden zu Buche. Die Elf des HSC ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des Harburger SC ist die funktionierende Defensive, die erst sieben Gegentreffer hinnehmen musste.

Der FC Viktoria Harburg weist bisher insgesamt sechs Erfolge, drei Unentschieden sowie eine Pleite vor. Nach zehn gespielten Runden gehen bereits 21 Punkte das Konto des Gastes und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Wer Viktoria Harburg besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst neun Gegentreffer kassierte Mannschaft des FC Viktoria Harburg.

Aufpassen sollte der HSC auf die Offensivabteilung des FC Viktoria Harburg, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlägt. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich drei Zähler aus. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

Harburger SC

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FC Viktoria Harburg

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)