22.11.2018

Gelingt TuS Hamburg der Coup?

Bezirksliga Ost: TuS Hamburg – SV Börnsen (Freitag, 20:00 Uhr)

Der TuS Hamburg konnte in den letzten drei Spielen nicht punkten. Mit dem SV Börnsen kommt am Freitag auch noch ein starker Gegner. Am vergangenen Sonntag ging der TuS Hamburg leer aus – 2:3 gegen den TSV Glinde. Börnsen dagegen schlug den ETSV Hamburg am Samstag mit 4:3 und hat somit Rückenwind. Der TuS Hamburg hat sich Wiedergutmachung vorgenommen. In der Hinrunde unterlag die Heimmannschaft gegen den SVB sang- und klanglos mit 0:5.

Die formschwache Abwehr, die bis dato 47 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des TuS Hamburg in dieser Saison. Die 1. Mannschaft des TuS Hamburg entschied kein einziges der letzten elf Spiele für sich. Nach 13 absolvierten Begegnungen stehen für den TuS Hamburg ein Sieg, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen auf dem Konto. Der TuS Hamburg befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Daheim hat der TuS Hamburg die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.

Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SV Börnsen dar. Nach 14 Spielen verbucht der Gast acht Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite. Die Mannschaft des SVB belegt mit 26 Punkten den fünften Tabellenplatz. In der Fremde sammelte Börnsener Elf erst sieben Zähler.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des TuS Hamburg sein: Börnsen versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Der TuS Hamburg muss einen Galatag erwischen, um gegen den SVB etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der TuS Hamburg lediglich der Herausforderer.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

TuS Hamburg

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Börnsen

Noch keine Aufstellung angelegt.