07.03.2019

ETSV Hamburg muss punkten

Bezirksliga Ost: ETSV Hamburg – ASV Bergedorf 85 (Freitag, 19:00 Uhr)

Am Freitag trifft der ETSV Hamburg auf den ASV Bergedorf 85. Zuletzt musste sich der ETSV Hamburg geschlagen geben, als man gegen den ASV Hamburg die zehnte Saisonniederlage kassierte. Am letzten Spieltag nahm der ASV Bergedorf 85 gegen den Barsbütteler SV die achte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen dem ASV 85 und dem ETSV ermittelt wurde (1:1 ), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Die formschwache Abwehr, die bis dato 60 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des ETSV Hamburg in dieser Saison. Die letzten Auftritte des Heimteams waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Die Mannschaft des ETSV findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf.

Auswärts verbuchte der ASV Bergedorf 85 bislang erst sechs Punkte. Mehr als Platz neun ist für den Gast gerade nicht drin. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Vor allem die Offensivabteilung des ASV Bergedorf 85 muss der ETSV Hamburg in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts eines vergleichbaren Leistungsvermögens der beiden Teams ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe