15.03.2019

Pflichtangelegenheit für SCW

Bezirksliga Ost: SC Schwarzenbek – SC Wentorf (Sonntag, 14:00 Uhr)

Dem SC Schwarzenbek steht gegen den SC Wentorf eine schwere Aufgabe bevor. Der SC Schwarzenbek trennte sich im vorigen Match 1:1 vom SC Vier- und Marschlande. Zuletzt spielte auch der SC Wentorf unentschieden – 1:1 gegen den Ahrensburger TSV. Gutes Omen: Im Hinspiel behielt Schwarzenbek die Oberhand und siegte mit 2:0.

Die Offensive des Heimteams strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der SC Schwarzenbek bis jetzt erst 21 Treffer erzielte. Die letzten Auftritte von Schwarzenbek waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Der bisherige Ertrag des SCS in Zahlen ausgedrückt: vier Siege, drei Unentschieden und elf Niederlagen. Die Schwarzenbeker Elf findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf.

In den letzten fünf Spielen ließ sich der SC Wentorf selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Die Zwischenbilanz des Gastes liest sich wie folgt: zehn Siege, drei Remis und fünf Niederlagen. Die Wentorfer Elf belegt mit 33 Punkten den fünften Tabellenplatz.

Wie der vierte Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich der SC Wentorf auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich 1. Mannschaft des SC Wentorf für das Gastspiel beim SC Schwarzenbek etwas ausrechnet. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von Schwarzenbek sein: Wentorf versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht SC Wentorf hieße.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

SC Schwarzenbek

Noch keine Aufstellung angelegt.

SC Wentorf

Noch keine Aufstellung angelegt.