12.04.2019

TuS Hamburg hat Punkte dringend nötig

Bezirksliga Ost: SC Vier- und Marschlande – TuS Hamburg (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der TuS Hamburg konnte in den letzten fünf Spielen nicht punkten. Mit dem SC Vier- und Marschlande wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Während der SC Vier- und Marschlande nach dem 7:1 über den ETSV Hamburg mit breiter Brust antritt, musste sich der TuS Hamburg zuletzt mit 0:5 geschlagen geben. Der TuS Hamburg kam im Hinspiel gegen den SCVM unter die Räder. Für das 3:8 möchte sich der TuS Hamburg nun revanchieren.

Zuletzt lief es recht ordentlich für den SC Vier- und Marschlande – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Nach 20 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Gastgebers insgesamt durchschnittlich: acht Siege, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen. Vier- und Marschlande nimmt mit 29 Punkten den siebten Tabellenplatz ein.

Auswärts verbuchte der TuS Hamburg bislang erst drei Punkte. Der Gast ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr die 1. Mannschaft des TuS Hamburg bisher ein. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des TuS Hamburg ist deutlich zu hoch. 77 Gegentreffer – kein Team der Bezirksliga Ost fing sich bislang mehr Tore ein. Der TuS Hamburg entschied kein einziges der letzten 19 Spiele für sich. Ein Sieg, vier Unentschieden und 16 Niederlagen stehen bis dato für den TuS Hamburg zu Buche. Derzeit belegt der TuS Hamburg den ersten Abstiegsplatz.

Besonderes Augenmerk sollte der TuS Hamburg auf die Offensive des SC Vier- und Marschlande legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Der TuS Hamburg muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen den SC Vier- und Marschlande etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der TuS Hamburg lediglich der Herausforderer.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SC Vier- und Marschlande

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TuS Hamburg

Noch keine Aufstellung angelegt.