Kellerduell am Sonntag

Bezirksliga Ost: SC Schwarzenbek – TuS Hamburg (Sonntag, 14:00 Uhr)

03. Mai 2019, 09:00 Uhr

Der TuS Hamburg will beim SC Schwarzenbek die schwarze Serie von sieben Niederlagen beenden. Am vergangenen Spieltag verlor der SC Schwarzenbek gegen den ETSV Hamburg und steckte damit die 14. Niederlage in dieser Saison ein. Der TuS Hamburg musste sich am letzten Spieltag gegen den SC Wentorf mit 2:3 geschlagen geben. Im Hinspiel fand sich beim Stand von 1:1 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

Die letzten Auftritte des SC Schwarzenbek waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Der Angriff ist beim Gastgeber die Problemzone. Nur 24 Treffer erzielte die Schwarzenbeker Elf bislang. Schwarzenbek hat 18 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 13.

Der TuS Hamburg entschied kein einziges der letzten 21 Spiele für sich. Einen Sieg, vier Remis und 18 Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Im Angriff brachte die 1. Mannschaft des TuS Hamburg deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 23 geschossenen Treffern erkennen lässt. Der TuS Hamburg ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr der TuS Hamburg bisher ein. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst drei Punkte holte der TuS Hamburg. Der TuS Hamburg belegt mit sieben Punkten einen direkten Abstiegsplatz.

Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams nicht. Während der SC Schwarzenbek im Schnitt 2,9 Treffer kassierte, sind es beim TuS Hamburg sogar 3,7. Gegen den SC Schwarzenbek rechnet sich der TuS Hamburg insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Schwarzenbek leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren