09.05.2019

Duell auf Augenhöhe

Bezirksliga Ost: TSV Glinde – SC Schwarzenbek (Samstag, 16:00 Uhr)

Gegen den SC Schwarzenbek soll dem TSV Glinde das gelingen, was der Heimmannschaft in den letzten sechs Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Am vergangenen Freitag ging der TSV Glinde leer aus – 1:2 gegen den SC Wentorf. Der SC Schwarzenbek dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der TuS Hamburg zuletzt mit 4:0 abgefertigt. Vor heimischem Publikum war Schwarzenbek im Hinspiel ein 1:0-Sieg geglückt.

Die Heimbilanz des TSV Glinde ist ausbaufähig. Aus zwölf Heimspielen wurden nur 14 Punkte geholt. Die Glinder Elf steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Nach 24 absolvierten Begegnungen stehen für Glinde sieben Siege, vier Unentschieden und 13 Niederlagen auf dem Konto.

Im Sturm des SC Schwarzenbek stimmt es ganz und gar nicht: 28 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Auswärts drückt der Schuh – nur elf Punkte stehen auf der Habenseite des Gastes. Die Schwarzenbeker Elf rangiert mit 21 Zählern auf dem zwölften Platz des Tableaus. Schwarzenbek muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Bilanz des SCS nach 23 Begegnungen setzt sich aus sechs Erfolgen, drei Remis und 14 Pleiten zusammen. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

TSV Glinde

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SC Schwarzenbek

Noch keine Aufstellung angelegt.