01.11.2018

Der Spitzenreiter reist an

Bezirksliga Ost: SC Wentorf – Oststeinbeker SV (Freitag, 19:30 Uhr)

Der SC Wentorf will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen den Oststeinbeker SV ausbauen. Wentorf muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Am Freitag wies Oststeinbek den SC Vier- und Marschlande mit 3:1 in die Schranken.

Der SCW nimmt mit 22 Punkten den fünften Tabellenplatz ein. Die Heimmannschaft tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Vier Niederlagen trüben die Bilanz des SC Wentorf mit ansonsten sieben Siegen und einem Remis.

Mit 31 Zählern führt der OSV das Klassement der Bezirksliga Ost souverän an. Der Gast erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler. Nur einmal gab sich der Aufsteiger bisher geschlagen. Erfolgsgarant des Oststeinbeker SV ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 49 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt.

Wentorf beweist Vollstreckerqualitäten. Durchschnittlich markiert man mehr als zwei Treffer pro Begegnung. Gegen die abschlussstarke Offensive von Oststeinbek ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als viermal zappeln. Der SCW steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe