08.11.2018

Poppenbüttel beginnt die Rückrunde bei BU II

Bezirksliga Nord: HSV Barmbek-Uhlenhorst II – SC Poppenbüttel (Samstag, 12:15 Uhr)

Am Samstag bekommt es der SC Poppenbüttel mit der Zweitvertretung des HSV Barmbek-Uhlenhorst zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Letzte Woche siegte BU II gegen Grün-Weiss Eimsbüttel mit 1:0. Damit liegt der HSV Barmbek-Uhlenhorst II mit 27 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Auch Poppenbüttel gewann das letzte Spiel und hat nun 26 Punkte auf dem Konto. Das Hinspiel hatte der Gast zu Hause mit 1:0 für sich entschieden.

In den letzten fünf Spielen ließ sich BU II selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Nur zweimal gab sich die Heimmannschaft bisher geschlagen. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des HSV Barmbek-Uhlenhorst II ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 15 Gegentore zugelassen hat. Die Barmbeker Elf holte den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 18 Zähler. Aus diesem Grund dürfte Barmbek-Uhlenhorst sehr selbstbewusst auftreten.

Fünfmal ging der SCP bislang komplett leer aus. Hingegen wurde achtmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Der Aufsteiger holte auswärts bisher nur elf Zähler.

In der Tabelle liegen beide Teams mit einem Punkt Unterschied dicht beieinander. Aufpassen sollte BU II auf die Offensivabteilung des SC Poppenbüttel, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlägt. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren

Mehr zum Thema