23.11.2018

Poppenbüttel unter Zugzwang

Bezirksliga Nord: USC Paloma II – SC Poppenbüttel (Sonntag, 14:00 Uhr)

Am Sonntag trifft die Zweitvertretung des USC Paloma auf den SC Poppenbüttel. Anstoß ist um 14:00 Uhr. Paloma II schlug Grün-Weiss Eimsbüttel am Freitag mit 3:2 und hat somit Rückenwind. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Poppenbüttel dagegen kürzlich gegen den HFC Falke zufriedengeben. Das Hinspiel hatte der SCP deutlich mit 5:2 für sich entschieden.

Der USC II präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 42 geschossene Treffer gehen auf das Konto des Gastgebers. Mit sechs Siegen weist die Bilanz des Aufsteigers genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des USC Paloma II sind elf Punkte aus acht Spielen.

Die Saison des SC Poppenbüttel verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der Gast acht Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Mit 27 Zählern aus 17 Spielen steht die Poppenbütteler Elf momentan im Mittelfeld der Tabelle. Poppenbüttel holte auswärts bisher nur elf Zähler.

Insbesondere den Angriff von Paloma II gilt es für den SCP in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der USC II den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Der USC Paloma II wie auch der SC Poppenbüttel haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts eines vergleichbaren Leistungsvermögens der beiden Teams ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Kommentieren

Mehr zum Thema