04.04.2019

FC St. Pauli III: Punkte müssen her

Bezirksliga Nord: FC St. Pauli III – SC Sperber (Freitag, 19:30 Uhr)

Der SC Sperber will wichtige Punkte im Kellerduell beim FC St. Pauli III holen. Zuletzt musste sich der FC St. Pauli III geschlagen geben, als man gegen Grün-Weiss Eimsbüttel die 16. Saisonniederlage kassierte. Am letzten Spieltag nahm der SC Sperber gegen den SC Victoria Hamburg II die 14. Niederlage in dieser Spielzeit hin. Auf eigenem Platz hatte Sperber das Hinspiel mit 3:1 gewonnen.

Der FC St. Pauli III ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr der Gastgeber bisher ein. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des Schlusslichts ist deutlich zu hoch. 61 Gegentreffer – kein Team der Bezirksliga Nord fing sich bislang mehr Tore ein. Die 3. Mannschaft des FCSP entschied kein einziges der letzten 17 Spiele für sich. Sankt Pauli besetzt mit acht Punkten einen direkten Abstiegsplatz.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst drei Punkte holte der SC Sperber. Die Defensive des Gastes muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 58-mal war dies der Fall. Sperber ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Mit lediglich 20 Zählern aus 22 Partien steht der Sperber auf einem Abstiegsplatz. Gegen den SC Sperber rechnet sich der FC St. Pauli III insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Sperber leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

FC St. Pauli III

Noch keine Aufstellung angelegt.

SC Sperber

Noch keine Aufstellung angelegt.