Der Spitzenreiter reist an

Bezirksliga Nord: Grün-Weiss Eimsbüttel – Eimsbütteler TV (Freitag, 19:45 Uhr)

25. April 2019, 13:02 Uhr

Beim kommenden Gegner von Grün-Weiss Eimsbüttel stimmte zuletzt der Ertrag. Ist die Heimmannschaft für das Aufeinandertreffen mit dem Eimsbütteler TV gewappnet? Zuletzt kassierte Grün-Weiss Eimsbüttel eine Niederlage gegen den SC Poppenbüttel – die zwölfte Saisonpleite. Der Eimsbütteler TV dagegen siegte im letzten Spiel souverän mit 4:0 gegen den TSV Sasel II und muss sich deshalb nicht verstecken. Im Hinspiel siegte der ETV bereits sehr deutlich mit 10:0.

Grün-Weiss Eimsbüttel führt mit 31 Punkten die zweite Tabellenhälfte an.

Die Angriffsreihe des Eimsbütteler TV lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 76 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Der Gast verbuchte 17 Siege, fünf Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Mit 56 Zählern führt die Eimsbütteler Elf das Klassement der Bezirksliga Nord souverän an.

Vor allem die Offensivabteilung des Eimsbütteler TV muss Grün-Weiss Eimsbüttel in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Die letzten vier Spiele alle verloren: GW Eimsbüttel braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den ETV gelingt, ist zu bezweifeln, gewann 1. Mannschaft des ETV immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen. Formstärke und Tabellenposition sprechen für den Eimsbütteler TV. Grün-Weiss Eimsbüttel bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren

Mehr zum Thema