03.05.2019

Gelingt Grün-Weiss Eimsbüttel die Trendwende?

Bezirksliga Nord: TSC Wellingsbüttel – Grün-Weiss Eimsbüttel (Sonntag, 11:00 Uhr)

Grün-Weiss Eimsbüttel will beim TSC Wellingsbüttel die schwarze Serie von fünf Niederlagen beenden. Während der TSC Wellingsbüttel nach dem 3:0 über den TSV Sasel II mit breiter Brust antritt, musste sich Grün-Weiss Eimsbüttel zuletzt mit 1:4 geschlagen geben. Das Hinspiel ging 3:2 zugunsten von Wellingsbüttel aus.

Insbesondere an vorderster Front kommt das Heimteam nicht zur Entfaltung, sodass nur 37 erzielte Treffer auf das Konto des TSC Wellingsbüttel gehen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die Wellingsbütteler Elf in den vergangenen fünf Spielen. 1. Mannschaft des TSC verbuchte insgesamt neun Siege, zwei Remis und 15 Niederlagen. Wenige Spiele vor dem Saisonende rangiert Wellingsbüttel im unteren Mittelfeld des Tableaus.

Auf des Gegners Platz hat Grün-Weiss Eimsbüttel noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst zwölf Zählern unterstreicht. Der Gast muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die 1. Mannschaft von Grün-Weiss Eimsbüttel entschied kein einziges der letzten fünf Spiele für sich. Neun Siege, vier Remis und 13 Niederlagen hat GW Eimsbüttel momentan auf dem Konto. GWE findet sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun.

Der TSC Wellingsbüttel liegt Grün-Weiss Eimsbüttel dicht auf den Fersen und könnte GW Eimsbüttel bei einem Sieg in der Tabelle überholen. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSC Wellingsbüttel

Noch keine Aufstellung angelegt.

Grün-Weiss Eimsbüttel

Noch keine Aufstellung angelegt.