16.05.2019

Duell der Schwergewichte

Bezirksliga Nord: HSV Barmbek-Uhlenhorst II – TSV Sasel II (Samstag, 12:15 Uhr)

Die Reserve des TSV Sasel fordert im Topspiel die Zweitvertretung des HSV Barmbek-Uhlenhorst heraus. Gegen den Niendorfer TSV III war für den HSV Barmbek-Uhlenhorst II im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Der TSV Sasel II dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der SC Condor II zuletzt mit 7:1 abgefertigt. Das Hinspiel entschied BU II mit 4:0 klar für sich.

Mit dem Gewinnen tat sich der Gastgeber zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Der HSV Barmbek-Uhlenhorst II weist bisher insgesamt 16 Erfolge, neun Unentschieden sowie drei Pleiten vor. Das Konto von BU II zählt mittlerweile 57 Punkte. Damit steht die Barmbeker Elf kurz vor Saisonende auf einem starken zweiten Platz. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des HSV Barmbek-Uhlenhorst II ist die funktionierende Defensive, die erst 25 Gegentreffer hinnehmen musste. Barmbek-Uhlenhorst kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (10-4-0).

Neun Niederlagen trüben die Bilanz des TSV Sasel II mit ansonsten 14 Siegen und fünf Remis. Der Gast hat 47 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang fünf. Die Offensive des HSV Barmbek-Uhlenhorst II kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert BU II im Schnitt. Gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst II rechnet sich der TSV Sasel II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht BU II leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

HSV Barmbek-Uhlenhorst II

Noch keine Aufstellung angelegt.

TSV Sasel II

Noch keine Aufstellung angelegt.