Juventude will raus aus der Gefahrenzone

Bezirksliga Süd: Juventude do Minho – Inter Eidelstedt (Sonntag, 14:00 Uhr)

16. November 2018, 09:00 Uhr

Mit Inter Eidelstedt spielt Juventude do Minho am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist das Heimteam auf die Überflieger vorbereitet? Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Juventude kürzlich gegen den TSV Buchholz 08 II zufriedengeben. Am Sonntag wies Eidelstedt den SVS Mesopotamien mit 4:2 in die Schranken. Das Hinspiel war mit einem 3:0 ganz zugunsten von Inter gelaufen.

Juventude do Minho findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. In den letzten fünf Spielen ließ sich der Absteiger selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Fünf Siege, drei Remis und acht Niederlagen hat die Juventuder Elf momentan auf dem Konto. Die Offensive von Juventude zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 18 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Heimbilanz von Juventude do Minho ist ausbaufähig. Aus sieben Heimspielen wurden nur sieben Punkte geholt.

Inter Eidelstedt hat 37 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang zwei. Den Gast scheint einfach niemand stoppen zu können. Rekordverdächtige zehn Siege in Serie stehen mittlerweile zu Buche. Nur dreimal gab sich der Aufsteiger bisher geschlagen. Mit beeindruckenden 62 Treffern stellt die Eidelstedter Elf den besten Angriff der Bezirksliga Süd.

Vor allem die Offensivabteilung von Eidelstedt muss Juventude in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Mit Inter empfängt Juventude do Minho diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentieren