15.11.2018

Altenwerder will seinen Lauf ausbauen

Bezirksliga Süd: Altona 93 II – FTSV Altenwerder (Freitag, 19:45 Uhr)

Die Zweitvertretung von Altona 93 bekommt es am Freitag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich die 2. Mannschaft des AFC kürzlich gegen den FC Bingöl 12 zufriedengeben. Der FTSV Altenwerder dagegen strich am Sonntag drei Zähler gegen den SV Vorwärts 93 Ost ein (6:0). Im Hinspiel feierte Altenwerder einen 3:0-Erfolg.

Der AFC II besetzt momentan mit 22 Punkten den achten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 33:33 ausgeglichen. Zuletzt lief es erfreulich für den Gastgeber, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Die Saison von Altona 93 II verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der AFC II sechs Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Altona 93 II holte daheim bislang vier Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich zweimal.

Mit 41 Zählern führt der FTSV Altenwerder das Klassement der Bezirksliga Süd souverän an. Den Gast scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Nur einmal gab sich Altenwerder bisher geschlagen. Die Offensive des FTSV Altenwerder in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 58-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu.

Die Hintermannschaft von Altenwerder ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des AFC II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Mit dem FTSV Altenwerder empfängt Altona 93 II diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Altona 93 II

Noch keine Aufstellung angelegt.

FTSV Altenwerder

Noch keine Aufstellung angelegt.