01.03.2019

Finkenwerder empfängt Mesopotamien

Bezirksliga Süd: TuS Finkenwerder – SVS Mesopotamien (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der SVS Mesopotamien will beim TuS Finkenwerder die schwarze Serie von sechs Niederlagen beenden. Der TuS Finkenwerder gewann das letzte Spiel und hat nun 26 Punkte auf dem Konto. Auf heimischem Terrain blieb der SVS Mesopotamien dagegen am vorigen Sonntag aufgrund der 0:6-Pleite gegen den FTSV Altenwerder ohne Punkte. Das Hinspiel hatte Finkenwerder deutlich mit 4:1 für sich entschieden.

Gegenwärtig rangiert das Heimteam auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Nach 19 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des TuS Finkenwerder insgesamt durchschnittlich: acht Siege, zwei Unentschieden und neun Niederlagen.

Auf des Gegners Platz hat der SVS Mesopotamien noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst neun Zählern unterstreicht. Der Gast besetzt mit elf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Das Schlusslicht entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich. Die bisherige Ausbeute von Mesopotamien: drei Siege, zwei Unentschieden und 14 Niederlagen. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Meso im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 58 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Bezirksliga Süd.

Die Hintermannschaft des SVS Mesopotamien ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des TuS Finkenwerder mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der SVS Mesopotamien ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem TuS Finkenwerder, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TuS Finkenwerder

Noch keine Aufstellung angelegt.

SVS Mesopotamien

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)