22.03.2019

Kann Altona 93 II den Lauf ausbauen?

Bezirksliga Süd: Juventude do Minho – Altona 93 II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Juventude do Minho sollte vor dem kommenden Gegner Altona 93 II gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Zuletzt musste sich Juventude do Minho geschlagen geben, als man gegen den FTSV Altenwerder die neunte Saisonniederlage kassierte. Altona 93 II dagegen muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Im Hinspiel hatte die Zweitvertretung des AFC einen klaren 4:0-Erfolg gelandet.

Insbesondere an vorderster Front liegt bei Juventude do Minho das Problem. Erst 25 Treffer markierte der Gastgeber – kein Team der Bezirksliga Süd ist schlechter. Gegenwärtig rangiert der Absteiger auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Die Fieberkurve von Altona 93 II zeigt weiter steil nach oben. Fünf Siege in Folge hat der Gast mittlerweile eingefahren. Damit belegt die 2. Mannschaft des AFC Platz eins der Rückrundentabelle. Elf Siege und fünf Remis stehen sechs Pleiten in der Bilanz des AFC II gegenüber. Altona 93 II präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 54 geschossene Treffer gehen auf das Konto des AFC II. Mit 38 ergatterten Punkten steht Altona 93 II auf Tabellenplatz drei.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von Juventude do Minho sein: Altona 93 II versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Juventude do Minho steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Altona 93 II bedeutend besser als die von Juventude.

Kommentieren