Kann Meso den Trend ändern?

Bezirksliga Süd: SVS Mesopotamien – SV Wilhelmsburg (Samstag, 17:15 Uhr)

25. April 2019, 18:01 Uhr

Der SVS Mesopotamien bekommt es am Samstag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Der SVS Mesopotamien trennte sich im vorigen Match 1:1 von Juventude do Minho. Der SV Wilhelmsburg dagegen siegte im letzten Spiel gegen den TuS Finkenwerder mit 2:1 und belegt mit 40 Punkten den fünften Tabellenplatz. Der SVW hatte sich im Hinspiel als keine große Hürde für Mesopotamien erwiesen und mit 1:4 verloren.

Der SVS Mesopotamien ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal zwei Punkte fuhr das Heimteam bisher ein. Mit erschreckenden 83 Gegentoren stellt der Tabellenletzte die schlechteste Abwehr der Liga. Drei Siege, vier Remis und 18 Niederlagen hat Mesopotamien derzeit auf dem Konto. Meso bekleidet mit 13 Zählern Tabellenposition 16.

Zwölf Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat der SV Wilhelmsburg momentan auf dem Konto. Wie der vierte Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich der Gast auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der SV Wilhelmsburg für das Gastspiel beim SVS Mesopotamien etwas ausrechnet. Mit Blick auf die Anfälligkeit der eigenen Hintermannschaft dürfte Mesopotamien mit Bauchschmerzen in die Partie gegen den SVW gehen. Meso kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit drei Niederlagen ein und entschied einziges kein Match für sich. Dagegen reitet der SV Wilhelmsburg derzeit auf einer Welle des Erfolges. Drei Siege und zwei Remis heißt hier die jüngste Bilanz. Auf den SVS Mesopotamien wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit des SV Wilhelmsburg doch bedeutend besser als die Saison von Mesopotamien.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SVS Mesopotamien

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Wilhelmsburg

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)