03.05.2019

Bei Inter Eidelstedt wachsen für TuS Finkenwerder die Bäume in die Höhe

Bezirksliga Süd: Inter Eidelstedt – TuS Finkenwerder (Sonntag, 14:00 Uhr)

Beim kommenden Gegner des TuS Finkenwerder lief es zuletzt wie am Schnürchen – Inter Eidelstedt wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Inter Eidelstedt siegte im letzten Spiel und hat nun 56 Punkte auf dem Konto. Der TuS Finkenwerder dagegen erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 2:5 als Verlierer im Duell mit dem TSV Buchholz 08 II hervor. Eidelstedt kam im Hinspiel gegen Finkenwerder zu einem knappen 4:3-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

85 Tore – mehr Treffer als Inter Eidelstedt erzielte kein anderes Team der Bezirksliga Süd. Mit vier Siegen in Folge ist die Heimmannschaft so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Der Aufsteiger verbuchte insgesamt 18 Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen.

Vom Glück verfolgt war der TuS Finkenwerder in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg. Elf Siege, zwei Remis und 13 Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Die Elf aus Finkenwerder befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich.

Die bisherigen Gastauftritte brachten dem TuS Finkenwerder Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Inter Eidelstedt? Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Eidelstedt vor. Finkenwerder muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Inter zu stoppen. Für den TuS Finkenwerder wird es sehr schwer, bei Inter Eidelstedt zu punkten.

Kommentieren