17.05.2019

Dicker Brocken für HEBC II

Bezirksliga Süd: FTSV Altenwerder – HEBC II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der Zweitvertretung des HEBC steht beim FTSV Altenwerder eine schwere Aufgabe bevor. Der FTSV Altenwerder schlug den FC Bingöl 12 am Sonntag mit 8:1 und hat somit Rückenwind. Auch der HEBC II gewann das letzte Spiel und hat nun 36 Punkte auf dem Konto. Im Hinspiel strich Altenwerder die volle Punktzahl ein und feierte einen 2:0-Erfolg über den HEBC II. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der FTSV Altenwerder. Der Gastgeber weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 19 Erfolgen, fünf Punkteteilungen und vier Niederlagen vor. Mit 62 Zählern führt Altenwerder das Klassement der Bezirksliga Süd souverän an. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des FTSV Altenwerder ist die funktionierende Defensive, die erst 27 Gegentreffer hinnehmen musste. Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Zwölf Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus bei Altenwerder.

Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den HEBC II dar. Bisher verbuchte der Gast elfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und 14 Niederlagen. In der Endphase des Fußballjahres rangiert die 2. Mannschaft des HEBC im unteren Mittelfeld. Lediglich 14 Punkte stehen für den HEBC II auswärts zu Buche.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der FTSV Altenwerder vor. Der HEBC II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Altenwerder zu stoppen. Im Saisonendspurt bekommt es der HEBC II einmal mehr mit einem schweren Brocken zu tun, wie der Blick aufs gegenwärtige Tableau eindeutig beweist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

FTSV Altenwerder

Noch keine Aufstellung angelegt.

HEBC II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)