24.05.2019

Begegnung auf Augenhöhe

Bezirksliga Süd: SV Wilhelmsburg – TSV Neuland (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der TSV Neuland trifft am Sonntag zum Saisonabschluss auf den SV Wilhelmsburg. Der SV Wilhelmsburg siegte im letzten Spiel souverän mit 4:2 gegen Zonguldakspor und muss sich deshalb nicht verstecken. Am vergangenen Spieltag verlor der TSV Neuland gegen Juventude do Minho und steckte damit die 14. Niederlage in dieser Saison ein. Im Hinspiel hatte der SVW bei Neuland die volle Punktzahl eingefahren (3:1).

Die passable Form des SV Wilhelmsburg belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Der aktuelle Ertrag des Heimteams zusammengefasst: 14-mal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und elf Niederlagen. Die Angriffsreihe des SVW lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 90 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Der TSV Neuland tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Knapp vor Ausgang der Spielzeit rutscht der Gast auf den zehnten Tabellenplatz. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst 13 Punkte holte die Neuländer Elf.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der SV Wilhelmsburg vor. Der TSV Neuland muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des SVW zu stoppen. Der SV Wilhelmsburg oder der TSV Neuland? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren