27.09.2018

Die Zahlen sprechen für SC Vier- und Marschlande II

Bezirksliga Süd: SC Vier- und Marschlande II – SV Wilhelmsburg (Samstag, 13:00 Uhr)

Am kommenden Samstag trifft die Zweitvertretung des SC Vier- und Marschlande auf den SV Wilhelmsburg. Zuletzt musste sich der SCVM II geschlagen geben, als man gegen den HEBC II die erste Saisonniederlage kassierte. Der SVW dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch Altona 93 II zuletzt mit 4:0 abgefertigt.

Mit 14 Punkten auf der Habenseite steht der SC Vier- und Marschlande II derzeit auf dem siebten Rang.

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SV Wilhelmsburg in den vergangenen fünf Spielen. Auf den Gast passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die SVW Elf bereits 25 Gegentreffer hinnehmen. Im Tableau ist für den SVW mit dem zwölften Platz noch Luft nach oben.

Mit vier Siegen gewann der SCVM II genauso häufig, wie der SV Wilhelmsburg in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will. Die Hintermannschaft des SVW ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SC Vier- und Marschlande II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Der SV Wilhelmsburg steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SC Vier- und Marschlande II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Wilhelmsburg

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)