11.10.2018

Ist die Schlappe verdaut?

Bezirksliga West: SV Lieth – BW 96 Schenefeld (Freitag, 20:00 Uhr)

BW 96 Schenefeld will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei die SV Lieth punkten. Am vergangenen Sonntag ging Lieth leer aus – 1:4 gegen den SC Sternschanze II. Am Sonntag wies Schenefeld den SV Lurup mit 2:0 in die Schranken.

Die bisherige Ausbeute des SVL: fünf Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen. Die Heimmannschaft präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 32 geschossene Treffer gehen auf das Konto der SV Lieth. Mit 16 Punkten auf der Habenseite steht die Liehter Elf derzeit auf dem siebten Rang.

BW 96 tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Drei Niederlagen trüben die Bilanz des Gastes mit ansonsten sieben Siegen und einem Remis. Der Angriff des Absteigers wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 33-mal zu. Nach elf gespielten Runden gehen bereits 22 Punkte das Konto von BW 96 Schenefeld und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft Lieth über zweimal pro Partie. Schenefeld aber auch! Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: BW 96 belegt einen guten dritten Platz in der Auswärts-, der SVL einen ebenso guten dritten Platz in der Heimtabelle. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. BW 96 Schenefeld ist in der Tabelle besser positioniert als die SV Lieth und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften