03.05.2019

Schwere Aufgabe für U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg

Regionalliga Nord: U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg – Hamburger SV II (Sonntag, 15:00 Uhr)

U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg steht gegen die Zweitvertretung des Hamburger SV eine schwere Aufgabe bevor. U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg musste sich im vorigen Spiel FC Eintracht Norderstedt mit 1:4 beugen. Das letzte Ligaspiel endete für den Hamburger SV II mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den SSV Jeddeloh. Im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften trennten sich remis mit 1:1.

Die Heimbilanz von U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg ist ausbaufähig. Aus 15 Heimspielen wurden nur 15 Punkte geholt. Der Heimmannschaft muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Regionalliga Nord markierte weniger Treffer als das Schlusslicht. Vom Glück verfolgt war Lupo Martini in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg. Die bisherige Ausbeute von U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg: vier Siege, sieben Unentschieden und 20 Niederlagen. Lupo Martini steht mit 19 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz.

Die Auswärtsbilanz des Hamburger SV II ist mit 13 Punkten noch ausbaufähig. Der Gast befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte. Bisher verbuchte der Rautenklub zwölfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen acht Unentschieden und elf Niederlagen. Kurz vor Saisonende besetzt der HSV II mit 44 Punkten den siebten Tabellenplatz. Gegen den Hamburger SV II erwartet U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg eine hohe Hürde.

Kommentieren

Mehr zum Thema