02.05.2019

Harte Nuss für Oldenburg

Regionalliga Nord: BSV SW Rehden – VfL Oldenburg (Freitag, 19:45 Uhr)

VfL Oldenburg trifft am Freitag (19:45 Uhr) auf den BSV SW Rehden. Letzte Woche siegte der BSV SW Rehden gegen den SV Werder Bremen II mit 2:1. Damit liegt der BSV Rehden mit 40 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Auch VfL Oldenburg tritt mit breiter Brust an, wurde doch der 1. FC Germania Egestorf/Langreder zuletzt mit 4:3 besiegt. Im Hinspiel hatte Oldenburg einen 6:2-Kantersieg davongetragen.

Zuletzt lief es erfreulich für den BSV SW Rehden, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Elf Siege und sieben Remis stehen 13 Pleiten in der Bilanz des Gastgebers gegenüber. Knapp vor Ausgang der Spielzeit rutscht Rehdens Elf auf den elften Tabellenplatz.

VfL Oldenburg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit erschreckenden 71 Gegentoren stellt der Gast die schlechteste Abwehr der Liga. In den jüngsten fünf Auftritten brachte Oldenburg nur einen Sieg zustande. Zu den sechs Siegen und vier Unentschieden gesellen sich bei VfL Oldenburg 21 Pleiten. Mit lediglich 22 Zählern aus 31 Partien steht Oldenburg kurz vor dem Ende der Saison auf einem Abstiegsplatz. VfL Oldenburg steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe