26.04.2019

Abstiegskrimi am Sonntag

Regionalliga Nord: FC Eintracht Norderstedt – U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg (Sonntag, 14:00 Uhr)

Entgegen dem Trend – FC Eintracht Norderstedt schaffte in den letzten zehn Spielen nicht einen Sieg – soll für den Gastgeber im Duell mit U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg wieder ein Erfolg herausspringen. Zuletzt spielte FC Eintracht Norderstedt unentschieden – 2:2 gegen den Lüneburger SK Hansa. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg kürzlich gegen den BSV SW Rehden zufriedengeben. Das Hinspiel hatte Norderstedt bei Lupo Martini mit 2:0 für sich entschieden.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von FC Eintracht Norderstedt sind 19 Punkte aus 15 Spielen. In der Verteidigung von Norderstedt stimmt es ganz und gar nicht: 60 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Die Eintracht kann einfach nicht gewinnen. Die Bilanz von EN nach 30 Begegnungen setzt sich aus acht Erfolgen, acht Remis und 14 Pleiten zusammen. Norderstedts Elf findet sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15.

Die Auswärtsbilanz von U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg ist mit vier Punkten noch ausbaufähig. Dem Gast muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Regionalliga Nord markierte weniger Treffer als Lupo Martini. In den letzten fünf Spielen schaffte U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg lediglich einen Sieg. Der aktuelle Ertrag von Lupo Martini zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, sieben Unentschieden und 19 Niederlagen. Mit 19 ergatterten Punkten steht U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg auf Tabellenplatz 17. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Kommentieren