BSV mit breiter Brust

Regionalliga Nord: BSV SW Rehden – 1. FC Germania Egestorf/Langreder (Freitag, 19:30 Uhr)

04. April 2019, 13:01 Uhr

Der 1. FC Germania Egestorf/Langreder trifft am Freitag mit dem BSV SW Rehden auf einen formstarken Gegner. Der BSV SW Rehden schlug Hannover 96 II am Freitag mit 2:1 und hat somit Rückenwind. Der letzte Auftritt des 1. FC Germania Egestorf/Langreder verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:3-Niederlage gegen den VfB Lübeck. Im Hinspiel erlitt Egestorf-Langr. eine knappe 0:1-Niederlage gegen den BSV Rehden. Springt dieses Mal mehr für Ege.-Lang. heraus?

Nachdem der BSV SW Rehden die Hinserie auf Platz 16 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle besetzt die Heimmannschaft aktuell den fünften Rang. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich Rehdens Elf in den letzten fünf Spielen von der starken Seite. Die Saison des BSV Rehden verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der BSV zehn Siege, fünf Unentschieden und zwölf Niederlagen verbucht. Der BSV SW Rehden führt mit 35 Punkten die zweite Tabellenhälfte an.

Auf des Gegners Platz hat der 1. FC Germania Egestorf/Langreder noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst zehn Zählern unterstreicht. Der achte Rang der Rückrundentabelle ist Ausdruck der jüngsten Erfolgsgeschichte des Gastes. Die Germania überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg. Der aktuelle Ertrag von Egestorf-Langr. zusammengefasst: elfmal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und 14 Niederlagen. Gegenwärtig rangiert Ege.-Lang. auf Platz elf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Mit dem BSV SW Rehden trifft der 1. FC Germania Egestorf/Langreder auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema