14.03.2019

Der Spitzenreiter reist an

Regionalliga Nord: SV Drochtersen-Assel – VfL Wolfsburg II (Freitag, 19:00 Uhr)

Am Freitag bekommt es der SV Drochtersen-Assel mit der Reserve des VfL Wolfsburg zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Zuletzt musste sich der SV Drochtersen-Assel geschlagen geben, als man gegen Holstein Kiel II die achte Saisonniederlage kassierte. Der VfL Wolfsburg II dagegen siegte im letzten Spiel gegen den Lüneburger SK Hansa mit 4:1 und belegt mit 62 Punkten den ersten Tabellenplatz. Vor heimischer Kulisse hatte Wolfsburg II im Hinspiel einen 4:0-Sieg eingefahren.

Mit 41 ergatterten Punkten steht der SV Drochtersen-Assel auf Tabellenplatz fünf.

Mit nur 17 Gegentoren hat der VfL Wolfsburg II die beste Defensive der Regionalliga Nord. Mit vier Siegen in Folge ist der Gast so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Der VfL weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 19 Erfolgen, fünf Punkteteilungen und einer Niederlage vor.

Ins Straucheln könnte die Defensive des SV Drochtersen-Assel geraten. Die Offensive des VfL Wolfsburg II trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Trumpft Drochtersen-Assel auch diesmal wieder mit Heimstärke (8-3-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Wolfsburg II (8-3-1) eingeräumt. Der SV Drochtersen-Assel ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem VfL Wolfsburg II, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren

Mehr zum Thema