06.12.2018

1. FC Germania Egestorf/Langreder will weiter nach oben

Regionalliga Nord: SC Weiche Flensburg 08 – 1. FC Germania Egestorf/Langreder (Samstag, 13:30 Uhr)

Beendet der SC Weiche Flensburg 08 den jüngsten Triumphzug des Gegners? Der 1. FC Germania Egestorf/Langreder wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Der SC Weiche Flensburg 08 kam zuletzt gegen Hannover 96 II zu einem 0:0-Unentschieden. Der 1. FC Germania Egestorf/Langreder dagegen tritt mit breiter Brust an, wurde doch der SV Drochtersen-Assel zuletzt mit 3:0 besiegt. Im Hinspiel hatte Egestorf-Langr. den Heimvorteil genutzt und mit 1:0 gewonnen.

Der SC Weiche Flensburg 08 nimmt mit 35 Punkten den fünften Tabellenplatz ein. Die Stärke des Heimteams liegt in der Offensive – mit insgesamt 39 erzielten Treffern. Die Flensburger Elf kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (6-3-1). Weiche Flensburg weist bisher insgesamt neun Erfolge, acht Unentschieden sowie vier Pleiten vor.

Der 1. FC Germania Egestorf/Langreder rangiert mit 31 Zählern auf dem achten Platz des Tableaus. Die Auswärtsbilanz des Gastes ist mit neun Punkten noch ausbaufähig. Zehn Siege, ein Remis und zehn Niederlagen hat die Germania momentan auf dem Konto.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Nur einmal ging der SC Weiche Flensburg 08 in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Den 1. FC Germania Egestorf/Langreder scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Kommentieren