05.10.2018

VfL Oldenburg auf Talfahrt

Regionalliga Nord: VfL Oldenburg – Hannover 96 II (Sonntag, 15:00 Uhr)

VfL Oldenburg steht gegen die Reserve von Hannover 96 eine schwere Aufgabe bevor. Oldenburg musste sich im vorigen Spiel dem FC St. Pauli II mit 0:2 beugen. Gegen die Zweitvertretung von Holstein Kiel war für H96 II im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin.

VfL Oldenburg ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Die bisherige Ausbeute des Gastgebers: zwei Siege, drei Unentschieden und sieben Niederlagen. Im Angriff von Oldenburg herrscht Flaute. Erst sechsmal brachte VfL Oldenburg den Ball im gegnerischen Tor unter. Oldenburg besetzt mit neun Punkten einen direkten Abstiegsplatz.

Bisher verbuchte Hannover 96 II sechsmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und vier Niederlagen. An der Abwehr des Gastes ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst elf Gegentreffer musste 96 bislang hinnehmen. 96er Elf nimmt mit 20 Punkten den fünften Tabellenplatz ein.

Die Spielzeit von VfL Oldenburg war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann Oldenburg den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt H96 II doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Trumpft VfL Oldenburg auch diesmal wieder mit Heimstärke (2-3-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Hannover 96 II (2-1-3) eingeräumt. H96 II geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor Oldenburg.

Kommentieren

Mehr zum Thema