06.09.2018

Ege.-Lang. will den ersten Dreier vor eigenem Publikum

Regionalliga Nord: 1. FC Germania Egestorf/Langreder – FC St. Pauli II (Samstag, 14:00 Uhr)

Am Samstag trifft der 1. FC Germania Egestorf/Langreder auf die Reserve des FC St. Pauli. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Egestorf-Langr. ernüchternd. Gegen U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg kassierte man eine 0:2-Niederlage. Am Sonntag wies St. Pauli II Hannover 96 II mit 1:0 in die Schranken.

Ege.-Lang. besetzt momentan mit zehn Punkten den neunten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 9:9 ausgeglichen. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken der Heimmannschaft. Auf heimischem Rasen schnitt die Germania jedenfalls ziemlich schwach ab (0-0-3). Bisher verbuchte der 1. FC Germania Egestorf/Langreder dreimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und drei Niederlagen.

Der FCSP II steht aktuell auf Position 13 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Der bisherige Ertrag des Gastes in Zahlen ausgedrückt: zwei Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Im Tableau trennen die beiden Teams lediglich zwei Zähler. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Kommentieren

Mehr zum Thema