FCC weiter auf dem Vormarsch?

3. Liga: FC Carl Zeiss Jena – TSV 1860 München (Samstag, 13:30 Uhr)

16. Mai 2019, 18:00 Uhr

Im letzten Spiel der Saison trifft der FC Carl Zeiss Jena am Samstag auf den TSV 1860 München. Anstoß ist um 13:30 Uhr. Letzte Woche gewann der FC Carl Zeiss Jena gegen den SV Meppen mit 1:0. Somit nimmt Carl Zeiss Jena mit 43 Punkten den 16. Tabellenplatz ein. Der TSV 1860 München strich am Samstag drei Zähler gegen den SC Fortuna Köln ein (3:2). Im Hinspiel fuhr der FCC gegen 1860 München die Punkte bereits durch einen 3:1-Erfolg ein. Ein gutes Omen für das anstehende Rückspiel?

Zuletzt lief es erfreulich für den FC Carl Zeiss Jena, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Der aktuelle Ertrag des Heimteams zusammengefasst: zehnmal die Maximalausbeute, 13 Unentschieden und 14 Niederlagen. Kurz vor dem Ende des Fußballjahres rangiert Jena knapp im gesicherten Bereich. Die Heimbilanz von Carl Zeiss Jena ist ausbaufähig. Aus 18 Heimspielen wurden nur 21 Punkte geholt.

In den jüngsten fünf Auftritten brachte der TSV 1860 München nur einen Sieg zustande. Nach 37 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Gastes insgesamt durchschnittlich: zwölf Siege, elf Unentschieden und 14 Niederlagen. Wer 1860 München als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 77 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt Sechzig München eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Auf des Gegners Platz hat 1860 noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst 17 Zählern unterstreicht. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe