09.05.2019

1860 München will dreifach punkten

3. Liga: TSV 1860 München – SC Fortuna Köln (Samstag, 13:30 Uhr)

In den letzten neun Spielen sprang für den SC Fortuna Köln nicht ein Sieg heraus. Gegen den TSV 1860 München soll sich das ändern. Der TSV 1860 München erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 2:5 als Verlierer im Duell mit dem FSV Zwickau hervor. Gegen den SV Meppen kam der SC Fortuna Köln im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Tore gab es beim 0:0 im Hinspiel nicht zu sehen. Erwartet die Zuschauer im Rückspiel ein anderes Bild?

Wer den TSV 1860 München als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 75 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. In der Schlussphase der Saison befindet sich die Heimmannschaft in der Tabelle über dem ominösen Strich. Nach 36 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von 1860 München insgesamt durchschnittlich: elf Siege, elf Unentschieden und 14 Niederlagen.

Mit Blick auf die Kartenbilanz des SC Fortuna Köln ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Im Angriff des Gastes herrscht Flaute. Erst 36-mal brachte Köln den Ball im gegnerischen Tor unter. Fortuna Köln hat 39 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 19. Die bisherige Ausbeute der Fortuna: neun Siege, zwölf Unentschieden und 15 Niederlagen.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Gegen den SC Fortuna Köln soll für den TSV 1860 München das möglich werden, was in den letzten sechs Spielen verwehrt geblieben ist: ein dreifacher Punktgewinn. Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe