11.05.2019

Carl Zeiss Jena bezwingt SVM

3. Liga: SV Meppen – FC Carl Zeiss Jena, 0:1 (0:1)

Am Samstag trafen der SV Meppen und der FC Carl Zeiss Jena aufeinander. Das Match entschied der Gast mit 1:0 für sich. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte der SV Meppen mit 2:1 gewonnen.

Das 1:0 des FC Carl Zeiss Jena stellte Maximilian Wolfram für Carl Zeiss Jena sicher (32.). Zur Pause wusste Jena eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. In Durchgang zwei konnte sich keines der beiden Teams besonders hervortun, bis Luka Tankulic in der 60. Minute für Hassan Amin eingewechselt wurde. Mit dem Schlusspfiff durch Osmanagic (Stuttgart) siegte der FCC gegen den SV Meppen.

In den letzten fünf Begegnungen holte der SV Meppen insgesamt nur vier Zähler. Durch diese Niederlage fiel die Heimmannschaft in der Tabelle auf Platz zwölf zurück.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der FC Carl Zeiss Jena im Klassement nach vorne und belegt jetzt den 16. Tabellenplatz. Während der SV Meppen am nächsten Samstag (13:30 Uhr) beim 1. FC Kaiserslautern gastiert, duelliert sich der FC Carl Zeiss Jena zeitgleich mit dem TSV 1860 München.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe