18.04.2019

Platzt bei Fortuna Köln der Knoten?

3. Liga: SC Fortuna Köln – SpVgg Unterhaching (Samstag, 14:00 Uhr)

Nachdem es in den letzten acht Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will die SpVgg Unterhaching gegen den SC Fortuna Köln in die Erfolgsspur zurückfinden. Zuletzt kassierte der SC Fortuna Köln eine Niederlage gegen den SV Wehen Wiesbaden – die 14. Saisonpleite. Am letzten Spieltag nahm die SpVgg Unterhaching gegen den FSV Zwickau die zehnte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Fortuna Köln kam im Hinspiel gegen Unterhaching unter die Räder. Für das 0:6 möchte sich die Fortuna nun revanchieren.

Die Heimbilanz des SC Fortuna Köln ist ausbaufähig. Aus 16 Heimspielen wurden nur 16 Punkte geholt. Mit 55 Toren fing sich die Heimmannschaft die meisten Gegentore der 3. Liga ein. Köln befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich.

Knapp vor Ausgang der Spielzeit rutscht die SpVgg Unterhaching auf den 13. Tabellenplatz. Der SC Fortuna Köln entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich. Körperlos agierte Fortuna Köln in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich die SpVgg Unterhaching davon beeindrucken lässt? Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe