Erfolgsserie von Osnabrück hält weiter an

3. Liga: KFC Uerdingen 05 – VfL Osnabrück, 1:3 (0:1)

14. April 2019, 23:32 Uhr

Der VfL Osnabrück gewann das Sonntagsspiel gegen den KFC Uerdingen 05 mit 3:1. Als Favorit rein – als Sieger raus. Der VfL Osnabrück hat alle Erwartungen erfüllt. Im Hinspiel hatte der Gast knapp die Nase mit 2:1 vorn gehabt.

Die 6.301 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Marcos Alvarez brachte den Tabellenprimus bereits in der sechsten Minute in Front. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Gerach (Landau) die Akteure in die Pause. Die erste erfolgreiche Aktion nach dem Seitenwechsel gelang Anas Ouahim, der in der 55. Minute zum 2:0 für den VfL Osnabrück traf. Mit dem 3:0 von David Blacha für Osnabrück war das Spiel eigentlich schon entschieden (59.). Der KFC Uerdingen 05 verkürzte den Rückstand in der 78. Minute durch einen Elfmeter von Maximilian Beister auf 1:3. In der Schlussphase kam noch einmal Würze in die Begegnung. Konstantin Engel vom VfL Osna wurde mit glatt Rot des Feldes verwiesen (80.). Am Ende hieß es für den VfL Osnabrück: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei Uerdingen.

Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim KFC Uerdingen 05 etwas bescheiden daher. Lediglich fünf Punkte ergatterte das Heimteam. Durch diese Niederlage fiel Uerdingen in der Tabelle auf Platz zehn zurück.

Sieben Spiele währt bereits die Serie, in der der VfL Osnabrück ungeschlagen ist. Mit nur 23 Gegentoren hat der Vfl die beste Defensive der 3. Liga. Am 22.04.2019 empfängt der KFC Uerdingen 05 in der nächsten Partie die Eintracht Braunschweig. Kommenden Samstag (14:00 Uhr) bekommt der VfL Osnabrück Besuch vom VfR Aalen 1921.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe