12.04.2019

Der Spitzenreiter reist an

3. Liga: KFC Uerdingen 05 – VfL Osnabrück (Sonntag, 14:00 Uhr)

Am Sonntag bekommt es der KFC Uerdingen 05 mit dem VfL Osnabrück zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Der KFC Uerdingen 05 siegte im letzten Spiel gegen den VfL Sportfreunde Lotte mit 3:1 und besetzt mit 44 Punkten den neunten Tabellenplatz. Am letzten Sonntag holte der VfL Osnabrück drei Punkte gegen die Eintracht Braunschweig (1:0). Gelingt Uerdingen die Revanche? Im Hinspiel kassierte das Heimteam eine knappe Niederlage gegen Osnabrück.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des KFC Uerdingen 05 sind 19 Punkte aus 15 Spielen. Nur einmal ging Uerdingen in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Der bisherige Ertrag des KFC in Zahlen ausgedrückt: 13 Siege, fünf Unentschieden und 14 Niederlagen.

Mit vier Siegen in Folge ist der VfL Osnabrück so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Der Gast weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 19 Erfolgen, zehn Punkteteilungen und drei Niederlagen vor. Mit 67 Punkten steht der Vfl auf dem Platz an der Sonne. Bei Osnabrück greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 22 Gegentoren stellt der VfL Osna die beste Defensive der 3. Liga.

Eine lasche Gangart konnte man dem KFC Uerdingen 05 in der bisherigen Saison nicht attestieren. 101 Gelbe Karten belegen, dass Uerdingen nicht gerade zimperlich zur Tat schritt. Im Saisonendspurt bekommt es der KFC Uerdingen 05 einmal mehr mit einem schweren Brocken zu tun, wie der Blick aufs gegenwärtige Tableau eindeutig beweist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe