23.03.2019

Großaspach zwingt Würzburger Kickers in die Knie

3. Liga: SG Sonnenhof Großaspach – FC Würzburger Kickers, 2:1 (0:0)

Durch ein 2:1 holte sich die SG Sonnenhof Großaspach zu Hause drei Punkte. Der Gast FC Würzburger Kickers hatte das Nachsehen. Gegen die Heimmannschaft setzte es für den FC Würzburger Kickers eine ungeahnte Pleite. Die Westen beider Defensivreihen blieben im Hinspiel weiß, so dass die Mannschaften ohne Tor, aber mit einem Punkt nach Hause fuhren.

Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Bei der SG Sonnenhof Großaspach gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Kai Brünker wurde für Philipp Hercher eingewechselt. Ab der 74. Minute bereicherte der für Fabio Kaufmann eingewechselte Enes Küc den FC Würzburger Kickers im Vorwärtsgang. Zlatko Janjic sicherte Großaspach vor 1.468 Zuschauern in der 82. Minute das erste Tor. Der Sonnenhof Großaspach bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Janik Bachmann für den Ausgleich sorgte (87.). Jannes Hoffmann, der für Dominik Pelivan in die Partie kam, sollte die Offensive der SGS beleben (87.). Zum spielentscheidenden Akteur avancierte Hoffmann, der mit seinem Treffer in der 90. Minute die späte Führung der SG Sonnenhof Großaspach sicherstellte. Am Ende verbuchte der Dorfklub gegen die Würzburger Kickers einen Sieg.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die SG Sonnenhof Großaspach im Klassement nach vorne und belegt jetzt den 16. Tabellenplatz. Nach fünf sieglosen Spielen ist Sonnenhof wieder in der Erfolgsspur.

Durch diese Niederlage fiel der FC Würzburger Kickers in der Tabelle auf Platz sieben zurück. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim Gast noch ausbaufähig. Nur fünf von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. Kommende Woche tritt die SG Sonnenhof Großaspach beim SV Meppen an (Samstag, 14:00 Uhr), parallel genießt der FC Würzburger Kickers Heimrecht gegen den SC Preußen 06 Münster.

Kommentieren

Mehr zum Thema