13.03.2019

Spätes Tchenkoua-Tor sichert das Remis

3. Liga: FC Carl Zeiss Jena – VfL Sportfreunde Lotte, 1:1 (0:0)

Jeweils einen Punkt holten der FC Carl Zeiss Jena und der VfL Sportfreunde Lotte an diesem Mittwoch. Ein 1:1-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. Der FC Carl Zeiss Jena erwies sich gegen den VfL Sportfreunde Lotte als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Im Hinspiel hatte SF Lotte einen 2:0-Sieg für sich reklamiert.

Torlos ging es in die Kabinen. Zur tragischen Figur wurde Rene Eckardt, als er gegen den VfL Sportfreunde Lotte vor 3.574 Zuschauern ins eigene Netz traf (72.). Fabian Tchenkoua, der von der Bank für Eckardt kam, sollte für neue Impulse beim FC Carl Zeiss Jena sorgen (79.). Tchenkoua, der in der 88. Minute erfolgreich war, sorgte mit seinem Treffer kurz vor dem Spielende für den Ausgleich. Am Schluss sicherte sich Carl Zeiss Jena gegen SF Lotte einen Zähler.

Mit erschreckenden 46 Gegentoren stellt der FC Carl Zeiss Jena die schlechteste Abwehr der Liga. Das Heimteam wartet schon seit neun Spielen auf einen Sieg. Jena bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 19.

Im Angriff weist der VfL Sportfreunde Lotte deutliche Schwächen auf, was die nur 27 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Nach 28 absolvierten Begegnungen nimmt der Gast den 13. Platz in der Tabelle ein. Der FC Carl Zeiss Jena reist schon am Samstag zum VfL Osnabrück. Schon am Samstag ist der VfL Sportfreunde Lotte wieder gefordert, wenn der 1. FC Kaiserslautern zu Gast ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema