12.03.2019

Fortuna Köln und Osnabrück trennen sich torlos

3. Liga: SC Fortuna Köln – VfL Osnabrück, 0:0 (0:0)

Der SC Fortuna Köln und der VfL Osnabrück teilten sich an diesem Spieltag die Punkte. Das Match endete mit einem 0:0. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der SC Fortuna Köln vom Favoriten. Der VfL Osnabrück hatte im nahezu ausgeglichenen Hinspiel mit 1:0 knapp die Nase vorn gehabt.

Joel Abu Hanna musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Kristoffer Andersen weiter. Bis zur Halbzeit änderte sich am Zählerstand nichts, sodass der SC Fortuna Köln und der VfL Osnabrück nach 45 Minuten torlos in die Kabinen gingen. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Andersen von Fortuna Köln den Platz. Für ihn spielte Anatole Ngamukol weiter (50.). Beim Abpfiff durch Schiedsrichter Brütting (Effeltrich) stand es zwischen dem Gastgeber und Osnabrück pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Im Angriff weist der SC Fortuna Köln deutliche Schwächen auf, was die nur 28 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Köln ist seit vier Spielen unbezwungen. Fortuna Köln bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 14.

Der Defensivverbund des VfL Osnabrück ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 20 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Nach 28 absolvierten Begegnungen nimmt der Gast den ersten Platz in der Tabelle ein. Der SC Fortuna Köln tritt am Freitag, den 15.03.2019, um 19:00 Uhr, beim KFC Uerdingen 05 an. Einen Tag später (14:00 Uhr) empfängt der VfL Osnabrück den FC Carl Zeiss Jena.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe