09.03.2019

Später Fritz-Siegtreffer

3. Liga: VfL Sportfreunde Lotte – SC Fortuna Köln, 1:2 (0:1)

Erfolgreich brachte der SC Fortuna Köln den Auswärtstermin beim VfL Sportfreunde Lotte über die Bühne und gewann das Match mit 2:1. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Das Hinspiel war für den SC Fortuna Köln mit einem 1:1-Teilerfolg geendet.

Die erste Hälfte neigte sich dem Ende zu, als Hamdi Dahmani vor 1.381 Zuschauern zum 1:0 für den Gast erfolgreich war. Der SC Fortuna Köln hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Anstelle von Sascha Härtel war nach Wiederbeginn Tim Wendel für den VfL Sportfreunde Lotte im Spiel. Wendel schoss für den Gastgeber in der 90. Minute das erste Tor. Moritz Fritz stellte für Fortuna Köln im Schlussakt den Führungstreffer sicher (90.). Die 1:2-Heimniederlage von SF Lotte war Realität, als Schiedsrichter Winkmann (Kerken) die Partie letztendlich abpfiff.

Durch diese Niederlage fiel der VfL Sportfreunde Lotte in der Tabelle auf Platz zwölf zurück. Insbesondere an vorderster Front kommt Lotte nicht zur Entfaltung, sodass nur 26 erzielte Treffer auf das Konto von SF Lotte gehen.

Der SC Fortuna Köln liegt im Klassement nun auf Rang 14. Köln ist seit drei Spielen unbezwungen. Der VfL Sportfreunde Lotte stellt sich am Mittwoch (19:00 Uhr) beim FC Carl Zeiss Jena vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der SC Fortuna Köln den VfL Osnabrück.

Kommentieren

Mehr zum Thema